Camper OZ

Camper NZ

Autokauf

Tipps & Infos

Tests

Durchsuche unsere Webseite

Zielpublikum:

Der Kuga ist vor allem für Reisende gedacht, die weniger Abstriche bei Baujahr und Komfort machen, doch nicht ihr gesamtes Reisebudget für die Automiete ausgeben möchten. Als Zielpublikum kommen sowohl junge, etwas anspruchsvollere Backpacker als auch Kunden jenseits der 30 Jahre in Frage, die auf nicht allzu großem Raum, aber mit mehr Komfort unterwegs sein wollen.

Der Kuga hat die gleichen Ausmaße wie der Hi-Top. Allerdings ist er vom Baujahr her deutlich jünger (meist zwischen 8-4 Jahre alt); seine Kilometerleistung liegt mehr in den Bereichen um 200.000 km. Er ist moderner in der Ausstattung und weist weniger Gebrauchsspuren als sein Vorgängermodell Hi-Top auf. Daher liegt der Tagespreis i.d.R. einige Dollar über dem des Hi-Top.
 

Aufbau/Ausstattung:

Dieser Camper bietet bis zu 3 Personen Platz. Während der Fahrt sitzen alle Insassen in der Fahrerkabine. Dem Fahrer und dem außen sitzenden Beifahrer stehen jeweils normale Autositze zur Verfügung. Die 3. Person muss sich mit einem schmalen Klappsitz in der Mitte zufrieden geben. Das kann bei drei ausgewachsenen Person mitunter eng werden. Ist man nur zu zweit unterwegs, lässt sich der Mittelsitz in eine praktische Ablage bzw. kleinen Tisch verwandeln.

Das Platzangebot im Innenraum des Campers ist gut. Auch durchschnittlich große Menschen können aufrecht stehen. Der Doppelbett-Schlafplatz entsteht im unteren Bereich durch Umbau der Sitzecke und bietet Platz für zwei Personen. Die Schlafkoje im Hochdach wird mit ein paar Handgriffen zu einem Einzelbett umgebaut. Da dieses recht kurz ausfällt, ist es nicht unbedingt für große Menschen geeignet.

Tagsüber verschwinden Bettzeug, Kissen und Umbau-Zubehör hinter einer Plane im Hochdach und nehmen nur wenig Platz weg. Besonders praktisch ist der Stauraum unter den Bänken im Innenraum. Alle Fenster hinten und Durchgang zur Fahrerkabine sind mit Vorhängen ausgestattet und im Hochdach zusätzlich mit Moskitonetzen.

Der Kuga ist mit einem umfangreicheren Küchenbereich ausgestattet, der hinter der Fahrerkabine liegt. Hier wurde ein möglichst viel Nützliches auf kleinstem Raum untergebracht, wie z.B. die Spüle mit elektrischer Wasserpumpe. In kleinen Schubfächern und Schränken befinden sich der Besteckkasten, Töpfe und was man sonst noch alles zum Kochen benötigt. Auch Schwämme und Geschirrhandtücher gehören zur Ausstattung. Selbst ein kleiner Schrank mit Bügeln, um Hemden, Hosen oder Blusen aufzuhängen, ist eingebaut.

Beachtet werden sollte, dass der Kuga nur für 3 Personen zugelassen ist. Es ist gesetzlich nicht gestattet, Passagiere auf Sitzplätzen ohne Gurt zu befördern. Die australische Polizei ist in dieser Hinsicht sehr aufmerksam.

 

Fazit:

Mit diesem Camper bleiben kaum Wünsche offen. Optimal ist der Kuga für junge bzw. junggebliebene Reisende, die sich mit einem kompakten Camper völlig zufrieden geben, aber beim Komfort weniger Abstriche machen möchten.

Reisebine

 Brandenburgische Str. 30 – 10707 Berlin
Tel: 030/889 177 10 – Fax: 030/889 177 11