Durchsuche unsere Webseite

Nicky Reparatur6 1600

Map australienweitAutokauf in Australien


Hat man sich für eine Fahrzeugklasse entschieden, folgt der nächste Punkt: die Suche. Je nachdem, wo man sich gerade befindet, gibt es mehr oder weniger viele Möglichkeiten, sich ein Auto anzuschauen.

Zur ersten Überlegung gehört, ob man das Auto von einer Privatperson oder einem Händler kaufen möchte. Beide Optionen haben jeweils ihre Vor- und Nachteile.

Generell ist es zu empfehlen, sich nicht auf eine Art von Anbieter zu beschränken, sondern sowohl bei Privatanbietern als auch bei Händlern vorbei zu schauen. So erlangt man ein gutes Gefühl für die Preise und fällt nicht auf ein vermeintliches Schnäppchen rein, nur weil man sich nicht ausreichend mit der Marktlage befasst hat.

So beginnt also nach einiger Vorlaufzeit die Suche nach dem perfekten Begleiter für das große Australien-Abenteuer.
 

 

Pro

Contra

Händler

  • Fahrzeug wahrscheinlich in besserem Zustand
  • evtl. Garantie möglich
  • mehrere Autos des gleichen Händlers nebeneinander vergleichbar
  • teurer

Privatanbieter

  • günstiger
  • evtl. ist bereits ein Bett eingebaut und Zubehör kann übernommen werden
  • keine Garantie
Natürlich geht diese Tabelle jeweils vom Standardfall aus.

 
 

Internet

PC photocase4cyzacyz4ctx 700Am praktischsten für die Suche ist wohl das Internet. Hier finden sich unzählige Verkäufer mit einer großen Anzahl an Fahrzeugen und die Suche kann einfach und übersichtlich von der Couch oder dem Internetcafé aus gestaltet werden.

Der Vorteil von Suchen im Internet ist, dass man auf allen Seiten bereits einige Filter wie etwa Klimaanlage, Getriebeart und maximale Kilometeranzahl einstellen kann und somit nur Autos angezeigt werden, die die gewünschten Rahmenbedingungen erfüllen.

Nutze das Internet erst, um dir einen groben Überblick zu verschaffen und hole dir dann von verschieden Webseiten Angebote ein. Kommt Zeit, kommt Rat: manchmal dauert es etwas länger, bis man sein Traumauto findet. Bloß nicht aufgeben!
 

Einige hilfreiche Anlaufstellen für die Suche im Internet:

  • Im Reisebineforum gibt es neben vielen interessanten Beiträgen rund um Australien und Work & Travel auch einen Marktplatz, auf dem neben Jobs und Wohnungen auch Autos angeboten werden. Von günstigen Kleinwagen bis zum Bushcamper im fünfstelligen Euro-Bereich gibt es hier für jeden ein passendes Auto.
    Großer Vorteil: Die Fahrzeuge wurden bereits von (zumeist deutschen) Backpackern genutzt und sind daher entsprechend gut ausgestattet und für das bevorstehende Abenteuer bereits bestens gerüstet!
  • Gumtree ist so etwas wie das australische Pendant zu eBay Kleinanzeigen und man findet dort fast alles, was das Herz begehrt. Unter anderem eben auch Autos in allen möglichen Zuständen, sowohl von privaten als auch ein paar von gewerblichen Anbietern.
  • Eine speziell an Backpacker gerichtete Website, die von Travellers AutoBarn betrieben wird. Hier bieten private Anbieter und Travellers AutoBarn ihre Fahrzeuge zum Verkauf an. Backpacker, die ihr Fahrzeug auf dem Sydney Travellers Car Market ausstellen, dürfen dieses kostenlos inserieren und man kann sie sich bereits von Deutschland aus mit Hilfe einer Kaution reservieren.
  • Bei Carsguide findest du Angebote von vielen gewerblichen und privaten Anbietern, Zeitungsannoncen von mehreren Zeitungen einschließlich. Vergleichbar mit mobile.de in Deutschland. Die Seiten Carpoint, Carsales und Drive sind ebenfalls nach diesem Schema aufgebaut.

 

Gebrauchtwagenhändler

Wer nichts gegen ein wenig Bewegung hat und sich bereits ein genaues Bild der Fahrzeuge machen möchte, kann sich direkt auf den Höfen der Gebrauchtwagenhändler umschauen. Dort erhält man einen greifbaren und guten optischen Eindruck der Fahrzeuge. Meistens kann man dem Händler zusätzliche Informationen über die diversen Fahrzeuge entlocken und mit dem neuen Wissen die Wunschobjekte miteinander vergleichen.

 

Schwarze Bretter

Des Weiteren kann man sich auch in Backpacker Hostels oder Internetcafés an den Schwarzen Brettern umschauen. Dort hängen viele Anzeigen von Backpackern, die ihre Autos verkaufen wollen. Die meisten werden dies jedoch eher als zusätzliche Option neben der Anzeige im Internet nutzen.

 

© Fotos: Nicole Pfeifer, Photocase
aktualisiert 10/2017 (sab)
TIPP zur Reiseplanung Ein Konto in Australien eröffnen
Bereits vor Reiseantritt ein Konto zu eröffnen ist praktisch - man kann sofort nach der Ankunft die Bankkarten abholen

LESEN
TIPP zur Reiseplanung Krankenversicherung abschließen
Krankheit oder ein Unfall kann in Australien und Neuseeland teuer werden. Deutsche Krankenkassen zahlen nicht

LESEN
TIPP zur Reiseplanung Australische SIM-Card bestellen
In Australien ankommen und gleich lossurfen & telefonieren. Wir stellen verschiedene australische SIM-Cards vor

LESEN
 

Reisebine

 Brandenburgische Str. 30 – 10707 Berlin
Tel: 030/889 177 10 – Fax: 030/889 177 11