Durchsuche unsere Webseite

/images/Autofotos-Details/Kinder/THL-Maui-Kinder-1600.jpg

Map australienweitCampermiete in Australien - alle Infos


THL KidsCamper 4Wer in Down Under mit einem Camper unterwegs sein möchte und Kinder dabei hat, hat die gesetzlichen Bestimmungen Australiens und Neuseeland zu berücksichtigen. Diese weichen in wesentlichen Punkten von denen Deutschlands ab.

In Australien und Neuseeland wird ebenso zwischen Babyschalen, Kindersitzen und Sitzerhöhungen unterschieden. Deren vorgeschriebene Nutzung ist grundsätzlich abhängig vom Alter des Kindes, kann jedoch durch Größe und Gewicht entsprechend variiert werden.

Hinzu kommen Vorgaben und Einschränkungen durch den jeweiligen Vermieter. Denn nicht jedes Wohnmobil ist gleichermaßen für die Mitnahme von Babys und Kindern geeignet.

Mit den folgenden Übersichten möchten wir Eltern eine Hilfestellung geben, um während der Autofahrt den bestmöglichen Schutz der Kinder zu gewährleisten sowie eine entspannte Zeit mit dem passenden Wohnmobil zu ermöglichen.

Hinweis: Bei den nachfolgenden Informationen handelt es sich um die jeweiligen Bestimmungen der Verkehrsbehörden Australiens und Neuseelands sowie Empfehlungen der "Kidsafe - Child Accident Prevention Foundation of Australia" . Für Unstimmigkeiten im Zuge der Übersetzung vom Englischen ins Deutsche bzw. etwaige Gesetzesanpassungen wird keine Haftung übernommen.

 

Vorschriften - Kindersitz

THL KidsCamper 3Australien und Neuseeland haben weltweit mit die strengsten Sicherheitsbestimmungen, wenn es um die Mitnahme von Kindern in Fahrzeugen geht. In allen Bundesstaaten gelten für Fahrer von Mietwagen die gleichen Bestimmungen zur Nutzung von Kindersitzen wie für einheimische Fahrer mit eigenen Autos. Lediglich für Taxis treten leicht abgeänderte Bestimmungen in Kraft.

Wer mit Kind in Australien unterwegs ist, darf nur einen Kindersitz benutzen, der den australisch-/neuseeländischen Standard erfüllt. Auf dem Kindersitz muss sich ein Sticker mit der Aufschrift "AS/NZS 1754" befinden, sonst macht sich der Fahrer haftbar. Mitgebrachte Kindersitze aus Europa erfüllen den Standard nicht. Es ist gesetzeswidrig, diese in Australien zu nutzen!

In Neuseeland sind die Bestimmungen ein wenig lockerer. Hier sind Kindersitze aus Europa mit der Aufschrift "E" (European Standard ECE 44) neben denen mit dem oben genannten Standard "AS/NZS 1754" zulässig.

Etwaige Strafen für verwendete Kindersitze, die nicht den australischen/neuseeländischen Standards entsprechen, zahlt der Fahrer, nicht die Mietwagenfirma.

Im Gegensatz zu Deutschland verfügen die meisten Kindersitze in Australien und Neuseeland über eine sogenannte Fangleine (teather strap). Mit dieser werden Babyschalen, Kindersitze und zum Teil auch Sitzerhöhungen zusätzlich zum Dreipunktgurt befestigt.

Die Fangleine wird an einem Ankerpunkt (anchor point) eingehakt, welcher im Gehäuse des Fahrzeugs eingebaut ist. Daher ist es gerade bei einer Campermiete entscheidend, dass das gewünschte Fahrzeug bei Mitnahme kleiner Kinder über eine ausreichende Anzahl solch eingebauter Ankerpunkte verfügt.

 

Vorschriften - Kindersitz-Position im Fahrzeug

 

Alter

     Gesetzliche Vorschrift

  0 - 6 Monate

  • Benutzung einer nach hinten gewendeten Babyschale
  • auf der Rückbank, sofern Auto mehr als eine Sitzreihe hat

  6 Monate – 4 Jahre

  • Benutzung eines nach hinten oder vorn gerichteten Kindersitzes
  • auf der Rückbank, sofern Auto mehr als eine Sitzreihe hat

  4 – 7 Jahre

  • Benutzung eines nach vorn gerichteten Kindersitzes oder einer Sitzerhöhung
  • auf der Rückbank, sofern Auto mehr als eine Sitzreihe hat
  • Ausnahme: Wenn bereits alle hinteren Plätze von Kindern unter 7 Jahren besetzt sind, darf Kind auf entsprechendem Sitz vorn sitzen

  7 - 16 Jahre

  • Benutzung eines der Größe angepassten Kindersitzes oder Sitzerhöhung
  • Ausnahme: Wenn Kind mindestens ca. 1,45m ist, dann korrekt sitzender Dreipunktgurt ausreichend

 
Viele Vermieter bieten zu ihren Campern zusätzlich passende Kindersitze an, die gegen eine einmalige Gebühr mietbar sind. Diese sollten möglichst schon bei Buchung des Campers reserviert werden, damit sichergestellt ist, dass sie bei der Abholung des Campers vorrätig sind.

Sollte ein Vermieter keine Kindersitze zur Verfügung stellen, besteht die Möglichkeit, diese in Australien oder Neuseeland z.B. bei folgenden Anbietern zu mieten:

 

 

Überblick – Kindermitnahme in Mietcampern

Nicht jeder Camper ist für die Mitnahme von Babys oder Kindern geeignet, auch wenn der 1. Blick etwas anderes vermuten lässt.

In der nachfolgenden Tabelle ist eine Auswahl der bei uns angebotenen Camper aufgeführt mit der dazugehörigen Angabe, ob Kinder mitgenommen werden dürfen und - wenn ja - wie viele und wo sie sitzen können.

 

 

Anzahl Kindersitze gesamt

Baby
(0 – 3 Jahre)

Kleinkind
(4 - 7 Jahre)

Kindersitz-Miete möglich?

Travellers Autobarn

check gruen 18

Stationwagon

2

2x Rückbank

2x Rückbank

 

Chubby

1

X

1x Beifahrersitz

 

Hi Top

1

X

1x Beifahrersitz

 

Kuga

1

X

1x Beifahrersitz

 

Hi5

3

2x Rückbank

2x Rückbank & 1x Beifahrersitz

 

Jucy

OZ: BD14755
NZ: check gruen 18

Crib/Cabana

X

X

X

 

Chaser

1

1x Beifahrersitz

1x Beifahrersitz

 

Condo

2

2x Rücksitz

2x Rücksitz

 

Casa 4

2

1x Rücksitz

2x Rücksitz

 

Mighty

     

check gruen 18

Highball

1

X

1x Beifahrersitz

 

Jackpot

1

X

1x Beifahrersitz

 

Deuce

1

X

1x Beifahrersitz

 

Double Down

2

2x Rückbank

2x Rückbank

 

Double Up

2

2x Rückbank

2x Rückbank

 

Big Six

4

2x Rückbank Fahrerkabine

4x Rückbank Fahrerkabine

 

Britz

     

check gruen 18

HiTop

1

X

1x, Beifahrersitz

 

Venturer

1

X

1x, Beifahrersitz

 

Voyager

2

2x, Rückbank

2x, Rückbank

 

Explorer

2

2x, Rückbank vorderer Essbereich (Sitze in Fahrtrichtung)

2x, Rückbank vorderer Essbereich (Sitze in Fahrtrichtung)

 

Frontier

4

2x, Rückbank vorderer Essbereich (Sitze in Fahrtrichtung)

4x, Rückbank vorderer Essbereich (Sitze in und entgegen Fahrtrichtung)

 

Safari

2

2x, Rückbank (Sitz in Fahrtrichtung)

2x, Rückbank (Sitz in Fahrtrichtung)

 

Maui

     

check gruen 18

Ultima

1

X

1x, Beifahrersitz

 

Ultima Plus

1

1x, Rückbank (Sitz in Fahrtrichtung)

1x, Rückbank (Sitz in Fahrtrichtung)

 

Platinum Beach

2

2x, Rückbank vorderer Essbereich (Sitze in Fahrtrichtung)

2x, Rückbank vorderer Essbereich (Sitze in Fahrtrichtung)

 

Platinum River

4

2x, Rückbank vorderer Essbereich (Sitze in Fahrtrichtung)

4x, Rückbank vorderer Essbereich (Sitze in und entgegen Fahrtrichtung)

 

 

© Fotos: THL-Group
aktualisiert 11/16 RG
TIPPS AUTOFAHREN WÄHREND DER REGENZEIT
Wann ist Regenzeit? Was erwartet mich? Was muss ich beachten? Was empfehlen wir den Fahrern?

LESEN
TIPPS FRAGEN & ANTWORTEN
Alles, was man zu Autokauf, Campermiete, Ausstattung, zum Fahren u.v.m. wissen muss.

LESEN
TIPPS AUTO ABC
Die wichtigsten Begriffe in Deutsch & Englisch zu Campermiete, Autokauf, auf der Straße und zur Technik rund ums Auto

LESEN
 

Reisebine

 Brandenburgische Str. 30 – 10707 Berlin
Tel: 030/889 177 10 – Fax: 030/889 177 11